MM_Lorenz
28. Januar 2007, 19:38 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Bitte nicht unterbrechen!

Es gibt Menschen, die schalten das Autoradio aus, bevor sie einparken. Es gibt auch Menschen, die telefonieren bei der Arbeit lieber auf dem Klo, in der Teeküche oder Abstellkammer als im Großraumbüro. Und es gibt schließlich Menschen, die reißen zwischen Papierfluten, Erinnerungsnotizen und Emailbenachrichtigungstönen den Hörer von der Gabel und brüllen "JETZT NICHT!" in die Muschel. Wir können diese Verhaltensweisen als typische Schutz- und Abwehrreaktionen gegen die ständig steigende Anforderung des Multitasking betrachten. Das wollen wir irgendwie alle können. Und vor allem ... weiterlesen...

14. Januar 2007, 22:39 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Truly digitally yours

Ich glaube, es wird Zeit, dass ich einen wesentlichen Teil meines Lebens ins Second Life verlagere. Warum soll man sich ständig mit der Wirklichkeit herumschlagen, wenn es das zweite Leben gibt - das Second Life als Fluchtpunkt einer entnervenden Gegenwart im First Life? Wäre da nicht eine interessante Feststellung: Längst schmuggeln sich Schritt für Schritt Dinge aus dem ersten Leben ins zweite. 2,3 Millionen User machen aus der virtuellen Zweitwelt eine florierende Marktwirtschaft mit einem Umsatz von umgerechnet 360 Millionen US$ ... weiterlesen...

© Miriam Meckel 2002 bis 2014