MM_Adams
25. April 2007, 22:22 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Informationelle Fremdbestimmung

Merken wir was? Irgendetwas verĂ€ndert sich in Deutschland. Und es gibt genug Anzeichen dafĂŒr, dass wir aufmerksam werden sollten. Die Handy-Verbindungsdaten werden bald "auf Vorrat" gespeichert. Der Bundesinnenminister ĂŒberrascht inzwischen fast tĂ€glich mit neuen VorschlĂ€gen zur TerrorbekĂ€mpfung, von denen jeder einzelne den BĂŒrgern einen weiteren Teil ihrer informationellen Selbstbestimmung nimmt - darunter der umfassende Zugriff auf Passfotos, die Speicherung digitaler FingerabdrĂŒcke und die Online-Durchsuchung privater Computer. Hatten wir das bemerkt? Dass zum Beispiel in Deutschland bei der VolkszĂ€hlung 1987 ein umfassender Widerstand ... weiterlesen...

22. April 2007, 10:17 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Royal Choice?

Die heutige erste Runde der PrĂ€sidentschaftswahl in Frankreich ist gleich doppelt spannend: politisch und persönlich. Die Kandidaten stehen - mehr oder minder - fĂŒr ein Programm. Sie stehen viel mehr fĂŒr die Frage, welcher Politikstil kĂŒnftig eine grĂ¶ĂŸere Rolle spielen wird. SĂ©golĂšne Royal hat in der vergangenen Woche einen interessanten Satz gesagt: "Die Zeit der Frauen ist gekommen. Ich glaube, dass ich gewinne". Vielleicht hat sie ja Recht ... Immer mehr ReprĂ€sentanten der Volksparteien drĂ€ngeln sich im dunklen Anzug in der ... weiterlesen...

Blog-Links: 40 Kommentare | Permalink
4. April 2007, 6:16 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Was uns Gesichter sagen …

Wir machen an der Uni St. Gallen derzeit ein Forschungsprojekt zu Gesichterwahrnehmung und Persönlichkeitsbewertung. Die Wahrnehmung eines Menschen erfolgt bekanntlich zunĂ€chst ĂŒber das Gesicht. Eine Studie des Instituts fĂŒr Medien- und Kommunikationsmanagement sowie des Zentrums fĂŒr Business Metrics möchte den Wahrnehmungsprozessen auf den Grund gehen, die beim Betrachten von Gesichtern erfolgen und letztlich unsere Bewertung von Person und Persönlichkeit beeinflussen. FĂŒr diese Studie haben wir ein Set an "Standardgesichtern" entwickelt, das anhand einfacher Skalen bewertet werden soll. SelbstverstĂ€ndlich werden alle Angaben anonym ausgewertet. ... weiterlesen...

© Miriam Meckel 2002 bis 2018