MM_Duerrenmatt
31. Dezember 2008, 12:42 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Jahresend-SMS

jahreswechsel. 364 tage vorbei. war alles drin? was ist alles? das passt doch nie rein. nĂ€chstes mal! neues glĂŒck? 365 chancen. ab morgen dann. bis dann. puh...

28. Dezember 2008, 13:02 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Voraussichtlich ein neues Jahr

Nach den Weihnachtsfeiertagen sind wir mit dem Zug von Köln nach Berlin gefahren. Nicht geflogen, aus GrĂŒnden der Entschleunigung. Ich hatte nicht einmal im Vorfeld eine Zugverbindung rausgesucht geschweige denn eine Fahrkarte gekauft, aus GrĂŒnden der neuen spontanen und minder organisierten LebensfĂŒhrung. Das Hotel kannte den Fahrplan, der freundliche, gemĂŒtliche Kölner am Fahrkartenschalter die Bedingungen meiner spontanen Zugfahrt. Alles lief glatt. Nur ein kleines Problem trat auf, als ich einen Platz reservieren wollte. ... weiterlesen...

24. Dezember 2008, 8:05 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Advent, Advent, was Zeit erkennt … (24)

Stern Dem Hörensagen nach soll das Christkind in diesem Jahr das Weihnachtsfest auf einem kleinen Campingplatz in der SĂŒdostschweiz verbringen. Es hat es sich in einem unauffĂ€lligen Wohnwagen etwas weihnachtlich gemĂŒtlich gemacht und erwartet gerne Besuch. Die Menschen in dieser Gegend flĂŒstern sich zu, das Christkind habe fĂŒr jeden Besucher ein kleines Geschenk, das es ihm großzĂŒgig anbiete. Es ist keine materielle Gabe. Es ist ein besonderer Moment. Das Christkind zwinkert dem Besucher ... weiterlesen...

Blog-Links: 97 Kommentare | Permalink
23. Dezember 2008, 17:58 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Advent, Advent, was Zeit erkennt … (23)

Wertedeflation Es ist knapp 15 Jahre her, dass der damalige Vorstandsvorsitzende der Deutschen Band mit nur einem Wort ganz Deutschland in Empörung versetzte: „Peanuts". Hilmar Kopper hatte damit beschrieben, welchen Wert fĂŒnf Millionen DM fĂŒr ihn haben. Auf diese Summe beliefen sich die offenen Handwerkerrechnungen nach der Pleite des Immobilienunternehmers JĂŒrgen Schneider. Im VerhĂ€ltnis zum Gesamtschaden von 50 Millionen DM empfand Kopper die fĂŒnf Millionen als „Peanuts". Er kreierte damit eine Masseinheit ... weiterlesen...

Blog-Links: 47 Kommentare | Permalink
22. Dezember 2008, 17:57 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Advent, Advent, was Zeit erkennt … (22)

Mindestlohn Der Hunger war es, der zwei Kurierfahrer dazu veranlasst hat, einen Christstollen aus einem WeihnachtspĂ€ckchen zu klauen und sich selbst daran zu laben. Das Ganze wĂ€re auch gut gegangen, hĂ€tten die beiden nicht versucht, ihren Diebstahl zu vertuschen. Zu diesem Zweck klebten sie das Etikett des durch sie ramponierten PĂ€ckchens auf ein anderes Paket. Das wiederum sollte eigentlich an die Landesbank Berlin Brandenburg gehen und enthielt nichts bepudert SĂŒĂŸes, sondern etwas Delikates: ... weiterlesen...

Blog-Links: 42 Kommentare | Permalink
Seiten: 1 2 3 4 5 6 »
© Miriam Meckel 2002 bis 2018