MM_Lenz
8. Dezember 2008, 13:41 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Advent, Advent, was Zeit erkennt … (8)

LesenEs gibt keinen schöneren Moment als einen Sonntag Nachmittag auf dem Sofa mit Tee und einer Zeitung oder einem Buch. Zwischen beiden besteht ein kleiner, aber feiner Unterschied: Die Zeitung ist immer an die Aktualität, den Tag und sein Geschehen angebunden. Beim Buch ist das anders. Es darf aus der Zeit fallen und man selbst als Leser gleich mit. Dieses aus der Zeit fallen macht das Lesen so schön. Sich von ... weiterlesen...

Blog-Links: 72 Kommentare | Permalink
7. Dezember 2008, 10:24 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Advent, Advent, was Zeit erkennt … (7)

ZuvielisationWenn in diesen Tagen im Restaurant ein Amerikaner an den Tisch tritt und sagt: "Was machen Sie hier? Warum geben Sie Geld aus? Wissen Sie nicht, wie schlimm es wird? Diese Krise ist noch nicht zu Ende, sie hat gerade erst begonnen!", dann ist das Thomas Friedman, populärer Kolumnist der New York Times, der versucht, andere Menschen auf Verzicht einzustellen. Er sieht unsere Gesellschaft auf "code red". Wir müssen zurückdrehen, wenn ... weiterlesen...

Blog-Links: 53 Kommentare | Permalink
6. Dezember 2008, 15:54 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Advent, Advent, was Zeit erkennt … (6)

OptimierungAlles wird erst gut. Und dann muss es besser werden. Das gilt jetzt auch für Weihnachten.Verschiedene Disziplinen haben die Optimierung erfunden, um das menschliche Streben nach immer besser, immer schneller, immer mehr auf einen Begriff zu bringen und ein knackiges Fremdwort drauf zu packen. Der Gabler Verlag wirbt in einem Jahresendflyer mit einem neuen Buch unter dem Titel: "Optimiert Weihnachten. Eine Anleitung zur Besinnlichkeits-Maximierung". So weit ist es jetzt.Ich stelle mir vor, ... weiterlesen...

Blog-Links: 72 Kommentare | Permalink
5. Dezember 2008, 13:23 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Advent, Advent, was Zeit erkennt … (5)

VergänglichkeitEs stimmt schon, was Erich Fried gesagt hat: "Wer will, dass die Welt so bleibt, wie sie ist, der will nicht, dass sie bleibt." Zu verstehen, was in diesem Satz steckt, ist emotional gar nicht so leicht. Denn das, was ist, sind wir gewohnt. Das, was ist, ist uns ans Herz gewachsen, selbst dann, wenn wir um die Nachteile und Schwierigkeiten wissen. Das, was ist, mögen wir nicht wieder loslassen. Denn ... weiterlesen...

Blog-Links: 65 Kommentare | Permalink
4. Dezember 2008, 14:12 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Advent, Advent, was Zeit erkennt … (4)

RelationCatwg the Wise, Abbot of Llancarfan starb 577 nach Christus. Vor seinem Tod schrieb er seinen Waliser Zeitgenossen ein paar Erkenntnisse ins Geschichtsbuch, die beweisen: Es gibt nicht nur Zeitgeist. Es gibt auch einen Geist der Zeit, der so weise analysiert, dass er nach hunderten von Jahren noch immer Erkenntniswert hat.In "The Circle of the Moral World" sammelt der Autor Sprüche und Redensarten, wie sie ihm seinerzeit für die Beschreibung menschlichen ... weiterlesen...

Blog-Links: 86 Kommentare | Permalink
Seiten: « 1 2 3 ... 63 64 65 66 67 ... 94 95 96 »
© Miriam Meckel 2002 bis 2017