MM_Descartes
8. Juli 2008, 20:57 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Das Eigenleben der Technik

Meine elektrische Zahnbürste war seit einigen Tagen irritiert. Sie hatte es nicht gut vertragen, so lange in dem Koffer zu stecken, der auf dem Weg von Berlin nach Zürich verschollen war. Als der Koffer wieder bei mir gelandet war und ich sie heraus nahm, ging sie plötzlich an und wollte nicht mehr aufhören, lärmend vor sich hin zu brummen. Ich versuchte in allen vorstellbaren Varianten, den An- und Ausknopf zu drücken, schnell, ... weiterlesen...

Blog-Links: 94 Kommentare | Permalink
3. Juli 2008, 18:16 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Der Tag, an dem mein Leben im Koffer verschwand

Der Flug von Berlin nach Zürich dauert eine Stunde. Seine Folgen halten länger an. Diesmal hatte ich zwei Gepäckstücke aufgegeben, einen silbernen Rollkoffer, meinen Dauerreisebegleiter, und einen Rucksack voller Bücher, den Dauerbegleiter der Wissensarbeiter. Ein Gepäckstück kam an. Der Rucksack. Der Koffer war weg. Gelegentlich habe ich das Gefühl, als sei ich Teil einer Inszenierung der „versteckten Kamera". Ich stehe am Gepäckband, es fährt irgendwann los, und zwar genau so, dass ich so gerade ... weiterlesen...

26. Juni 2008, 13:21 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Bildstörung & Tonstörung

Wir haben beim Fußball gestern Abend zwei Bildstörungen verkraften müssen - eine spielerische und eine technische. Das Zittern um das Spiel ums Halbfinale war deshalb besonders groß. Es reicht eigentlich schon, wenn man nass geschwitzt vor einem Fußballspiel sitzen muss, weil die Kneipe voll ist, die Mitseher einem auf die Pelle rücken und vor allem das Spiel einen ständig verzweifeln lässt. Banges Hoffen in jeder Sekunde, ob es denn noch klappen kann, weil ... weiterlesen...

23. Juni 2008, 17:31 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Lesung Berlin, Museum für Kommunikation, 30. Juni 2008

lesung-berlin-30-06-08        

Blog-Links: 53 Kommentare | Permalink
21. Juni 2008, 14:25 Uhr, Geschrieben von Miriam Meckel

Fankult(ur)

Die gut 24 Stunden hat man gebraucht, um zu verstehen, was mit Deutschland geschehen ist. Ins Halbfinale gesiegt nach einem dritten Vorrundenspiel in Wien, dessen "Qualität" zwischen der Wiederentdeckung der Langsamkeit, des Rumpelfußballs und der Fan-Fassungslosigkeit lag. Mannschaften sind inspirierbar, durch was und wen auch immer. In der Regel sind die Fans Teil dieser Inspiration. Das wunderbare Spiel gegen Portugal (wann verändert Ronaldo ... weiterlesen...

Seiten: « 1 2 3 ... 64 65 66 67 68 ... 86 87 88 »
© Miriam Meckel 2002 bis 2016